. . .

Villa Salzburg ®

Villa Salzburg

Inhalt

Home

Dresden Heritage e.V.

geschichtsbezogen - zukunftsorientiert

Vereinsstruktur

Beitragssatzung  

 

Präambel

Gemäß 4 Abs. 1 der Satzung des Dresden Heritage e. V. vom 21. März 2001 sind Vereinsmitglieder grundsätzlich zur Entrichtung von Mitgliedsbeiträgen verpflichtet. Gemäß 4 Abs. 2 der Vereinssatzung werden Art, Höhe und Fälligkeit der Mitgliedsbeiträge durch Beschluss der Mitgliederversammlung oder eine Beitragssatzung festgesetzt. Durch Beschluss der Mitgliederversammlung vom 29. November 2005 wurde die vorliegende Beitragssatzung verabschiedet. Danach gilt für die Beiträge folgendes:




1
Beitragsarten

(1) Von den Vereinsmitgliedern werden folgende Beiträge erhoben:

a) Mitgliedsbeiträge von allen Vereinsmitgliedern, die nicht Ehrenmitglieder im Sinne des 3 Abs. 2 lit. b), oder Fördermitglieder im Sinne von 3 Abs. 4 der Vereinssatzung sind;

b) Förderbeiträge von Fördermitgliedern.

(2) Sämtliche Beiträge sind Jahresbeiträge


2
Beitragshöhe

(1) Der Jahresbeitrag für Mitglieder, die nicht Fördermitglieder sind, wird festgesetzt auf:

a) Eur 190,- für natürliche Personen,

b) Eur 240,- für Ehepaare,

c) Eur 500,- für juristische Personen, Personengesellschaften oder sonstige Körperschaften des privaten und öffentlichen Rechts.

(2) Für Jugendliche beträgt der Mitgliedsbeitrag Eur 50,-.

(3) Beiträge für Fördermitglieder werden durch individuelle Vereinbarung zwischen dem Verein und dem Fördermitglied festgesetzt. Der Regelbeitrag pro Fördermitglied beträgt Eur 2500,- im Jahr.


3
Fälligkeit

(1) Die jährlichen Mitgliedsbeiträge sind im voraus bis zum 31. Januar eines Jahres zur Zah-lung fällig.

(2) Für den Verzugseintritt gelten die gesetzlichen Regelungen.

(3) Einem Mitglied, das unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten ist, kann der Bei-trag auf Antrag gestundet oder für Zeit der Notlage ganz oder teilweise erlassen werden. Über ein Stundungs- oder Erlassgesuch entscheidet der Vorstand.


4
Spenden

Spenden können als freigebige Zuwendungen des Spenders nicht auf dessen fällige oder zukünftige Mitglieds- oder Förderbeiträge angerechnet werden. Pflichtspenden sind unzu-lässig.

Dresden, 29. November 2005


Impressum

© 2005-2017 Dresden Heritage e.V.